Unicable

Bei dem Begriff Unicable handelt es sich um einen geschützten Markennamen der F.T.A. Satellite Communication Technologies Holding Sàrl mit Sitz in Luxemburg. Produktnamen sind beispielsweise Inverto und Lemon. Unicable-Systeme stellen SCD-Anlagen (SCD = Single Cable Distribution) mit SCR (Sat Channel Routern) dar, die nach dem Prinzip des CSS (Channel Stacking System) arbeiten. Inzwischen entsprechen Unicable-Systemkomponenten dem CENELEC-Industriestandard EN50494. Unicable ist heute somit eine standardkonforme Systemimplementierung des Markeninhabers. Andere Hersteller vertreiben gleichartige Anlagen unter dem nicht geschützten Begriff "Einkabelsystem". Anzumerken ist, dass es noch "alte" Einkabelsysteme gibt, die nicht EN50494 entsprechen und auf einer anderen technischen Konzeption basieren, die erhebliche Einschränkungen mit sich bringt.


Unicable-Anlagen verwenden nicht die konventionelle Satblockverteilung, sondern setzen einzelne Transpondersignale (TP) auf sog. Userband-Frequenzen (UB) im Sat-ZF-Bereich (950–2.150 MHz) mit einer typischen Bandbreite von 36 MHz um. In einem Verteilstamm des SCR, in dem die einzelnen Anschlussdosen untereinander mit nur einem Kabel verbunden sind (daher der Name Unicable- bzw. Einkabelsystem), können üblicherweise bis zu acht Receiver auf unterschiedlichen Userband-Frequenzen betrieben werden. Inzwischen gibt es Systeme, die alle 12 Userband-Frequenzen nutzen und bis zu 16 Receiver adressieren können (z.B. nach dem "Nachfolge-"Standard JESS von Jultec). Die Steuerung der Frequenzaufbereitung im SCR durch die Receiver geschieht mit speziellen DiSEqC-Schaltbefehlen. Eine Userband ID dient dabei zur Unterscheidung der Steuersignale einzelner Receiver und zu deren eindeutigen Identifikation. Die Datenübertragung erfordert besondere Anschlussdosen in der Stammleitung einer Unicable-SCD. Unicable-SCR können die Eingangssignale von bis zu zwei Quattro-LNBs verarbeiten (8 ZF-Ebenen). In der folgenden Tabelle sind beispielhaft die bei Unicable verwendeten Userbandfrequenzen (UB) mit den zugeordneten Userband IDs aufgelistet (Bandmittenfrequenzen):


UB 1 ID1 SCR 0 1.076,06 MHz UB 5 ID5 SCR 4 1.484,30 MHz
UB 2 ID2 SCR 1 1.178,12 MHz UB 6 ID6 SCR 5 1.586,36 MHz
UB 3 ID3 SCR 2 1.280,18 MHz UB 7 ID7 SCR 6 1.688,42 MHz
UB 4 ID4 SCR 3 1.382,24 MHz UB 8 ID8 SCR 7 1.790,48 MHz
Tabelle: Unicable-Userband-Frequenzen (UB) mit Userband IDs (Beispiel Inverto)

In Unicable-Anlagen können nur DVB-S-Receiver verwendet werden, die den Standard EN50494 unterstützen (Kennzeichnung in der Regel mit dem Unicable-Logo). Solche Receiver sind auch für die Satblockverteilung geeignet. Hinsichtlich des empfangbaren Programm-Angebotes gibt es bei Unicable im Gegensatz zu alten Einkabellösungen keine Einschränkung.

Logo Unicabl
UnicableTM-Logo

Kontakt | Impressum