Kabeldämpfungsrechner


Der Rechner ermittelt die Kabeldämpfung von RG 6-Installationskabeln in Abhängigkeit der Frequenz und Länge. Das Berechnungsmodell benutzt die folgend angegebenen Planungswerte (dB/100 m):

862 MHz/18 dB - 2.150 MHz/29 dB


Berechnung der frequenz- und längenabhängigen Kabeldämpfung
 RG 6 Koax-Installationskabel mit Zell-PEE als Dielektrikum, 7 mm Durchmesser (Referenzkabel)
 Kabel mit 1,5 dB/100 m höheren dielektrischen Verlusten bei 100 MHz gegenüber Referenzkabel (Altkabel)
Frequenz (0...3.000 MHz) [MHz]
Festwerte (Frequenz)  862 MHz   950 MHz   2.150 MHz [MHz]
Kabellänge (0...200 m) [Meter]
Dämpfung [dB]

Tabelle: Dämpfungsrechner für RG 6-Kabel (Referenztyp)


Theorie des Berechnungsmodells

Die mathematische Berechnung der Dämpfungswerte (letzte Zeile) erfolgt auf der Basis der folgenden Funktionsgleichung für die Dämpfung einer Leitung:

Formel aK

Die drei Anteile der Berechnungsformel repräsentieren die Dämpfung bei Gleichspannung, die Verluste durch das Dielektrikum und die Verluste durch den Skin-Effekt. Die drei Faktoren k1, k2 und k3 wurden mit Hilfe eines mathematischen Interpolationsverfahrens auf der Basis realer Messwerte für den angenommenen Kabeltyp gewonnen.


Hinweis: Jeder Tastendruck löst eine Neuberechnung mit den angezeigten Werten aus. Frequenz und Kabellänge können im Eingabefeld manuell eingetragen oder mit den Pfeil-Tasten erhöht oder verringert werden.

© Nutzerlizenz von IBK Waiblingen, 2012

Kontakt | Impressum